Donnerstag, 16. August 2018

Im Gleichgewicht bleiben! Mit medizinischer App gegen Schwindel trainieren

Hamburg (wli) - Wem häufig schwindlig wird, der sollte weder Auto noch Fahrrad fahren, das Treppensteigen wird zum Abenteuer. Schwindel ist ein komplexes, häufig schwer therapierbares Krankheitsbild. Viele Betroffene ziehen sich zurück – in vermeintliche Sicherheit. Häufig unnötiger Weise. Denn neben dem gut erforschten Spezialextrakt EGb 761 aus Blättern des Ginkgobaumes kann ein neues, App-gestütztes Bewegungstraining Wege aus der Krankheit eröffnen.

Da Menschen aufrecht gehen, benötigt unser Gehirn einen ununterbrochenen Strom an Bewegungs- und Positionsmeldungen vom Gleichgewichtsorgan im Innenohr, von den Augen, von Sensoren in Muskeln und Gelenken. Mit zunehmendem Alter jedoch lässt die Durchblutung des Gehirns und des Innenohrs und damit die Verarbeitung dieses Informationsstroms mehr und mehr nach. Betroffene nehmen Scheinbewegungen wahr, manchen wird einfach schwarz vor Augen, manche beschleicht sich ein Gefühl ständiger Unsicherheit und Instabilität. Um die Lebensqualität wieder herzustellen hilft bei bestimmten Schwindel-Formen eine medikamentöse Therapie zusammen mit Bewegungstraining.

Bewegungstraining - jetzt App-gestützt

Um das Gleichgewicht zu trainieren, gibt es inzwischen eine Schwindeltherapie als Smartphone-App. "Tebonin – Übungen gegen Schwindel" ist eine wissenschaftlich fundierte, als Medizinprodukt zertifizierte Anwendung. Sie wurde zur Behandlung von drei häufigen Schwindel-Formen entwickelt: Dem gutartigen Lagerungsschwindel, dem akuten Ausfall eines Gleichgewichtsorgans, sowie dem chronischen Schwindel. Ärzte können diese App ihren Patienten kostenlos zur Verfügung stellen, nachdem sie die genaue Ursache des Schwindels diagnostiziert haben.

Wer den Nutzen von Gleichgewichtstraining noch weiter steigern will, hat mit dem Ginkgo-Spezialextrakt in Tebonin intens 120mg (rezeptfrei in der Apotheke) eine bewährte und wissenschaftlich gut untersuchte Möglichkeit1. Der pflanzliche Wirkstoff fördert die Durchblutung und erhöht damit die Lernfähigkeit des Gehirns deutlich. Denn unser Gehirn schafft - auch in höherem Alter - immer wieder neue Verbindungen und Verschaltungen. Diese Anpassungsfähigkeit wird als "Neuroplastizität" bezeichnet. Verbessert sich die Neuroplastizität, unterstützt das den therapeutischen Effekt des Anti-Schwindel Trainings immens. Die volle Wirksamkeit wird nach mehreren Wochen täglicher Einnahme von 1 bis 2 Tabletten erreicht. Trainingsapp plus Ginkgo-Spezialextrakt - ein starkes Team zur Therapie durchblutungsbedingten Schwindels.

(aktuell bis 17.08.2018 - 3218 x aufgerufen)

Was gibt es Neues?

Beim Online-Kauf: Kein Widerrufsrecht bei Fertigung nach Kundenwunsch [... mehr lesen]

Wie ernähre ich mich bei Krebs? - Ratgeber zum Weltkrebstag [... mehr lesen]

Wenn das Heim zu Geld wird - Ratgeber zum Immobilienverkauf [... mehr lesen]

Die Polizei Hamburg warnt alle Mitbürger vor Trickbetrügern! [... mehr lesen]

Gewicht im Griff - Neuer Ratgeber der Verbraucherzentrale Hamburg [... mehr lesen]

Versandapotheken: Widerrufsrecht auch bei verschreibungspflichtigen Medikamenten [... mehr lesen]

Neue Leitlinie: Blasenentzündung braucht nicht immer Antibiotika [... mehr lesen]

Silvester: Abbrennen des Autos durch Raketen nahezu unmöglich [... mehr lesen]

Einsätze und Erfolge von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten [... mehr lesen]

Stromnetz Hamburg: So einfach ist das Laden von Elektroautos in HH [... mehr lesen]

Viele Gewinnspiele finden Sie in jeder Ausgabe des Lokal-Anzeigers [... mehr lesen]

Heizen mit Holz vermeidet bundesweit 20 Millionen Tonnen Treibhausgas [... mehr lesen]

Feuerwehreinsätze: Fehlalarm kann ziemlich teuer werden [... mehr lesen]

Heiraten im Hamburger Rathaus: Hochzeitstermine für 2018 [... mehr lesen]

ADAC: Freie Fahrt! Vorsicht bei Blaulicht und Martinshorn! [... mehr lesen]

Wartberg-Verlag: "Hamburg - gestern und heute" [... mehr lesen]

Elbphilharmonie-ABC - für Kinder von den freundlichen ABC-Tieren [... mehr lesen]

Herzinfarktpatienten profitieren besonders von der Luftrettung [... mehr lesen]

Tabletten schlucken reicht nicht aus: B-Vitamine bei Erschöpfung [... mehr lesen]

Essen, Trinken, Ausgehen - alles Qual: Reizdarm - so gibt er Ruhe [... mehr lesen]

Andy & Stefan vom Häfft - auch nach 27 Jahren noch GescHÄFFTs-Freunde [... mehr lesen]

Für Ihren nächsten Stadionbesuch: Hierfür gibt’s die rote Karte! [... mehr lesen]

Immer mit der Ruhe: Richtig reagieren bei Unfällen und Auto-Diebstahl [... mehr lesen]

Wie hoch ist der Pflegegrad? Vorbereitung auf Gutachtertermin! [... mehr lesen]

Erholung pur in schönster Natur im Schwarzwald: Hotel Schöne Aussicht [... mehr lesen]

"Was kreucht und fleucht in Hamburg?" - ein tierkundlicher Stadtführer [... mehr lesen]

Gut vorbereitet sein: Erhöhte Schleudergefahr bei Gespannen [... mehr lesen]

Aussteigen auf der Autobahn verboten! ADAC erklärt Stau-Regeln [... mehr lesen]

Vorläufiger Betrieb von Spielhallen nach neuer Rechtslage muss nicht geduldet werden [... mehr lesen]

Verkehrssicherheitsrat: "Beschränktes" Verhalten kann tödlich sein [... mehr lesen]

Suche

 

Werbung

Aus der Geschäftswelt - Public Relations

Rechtliche Hinweise

Die Wiederverwendung des Inhalts der Zeitung und der Webseiten ist nur mit Quellenangabe gestattet. Anzeigenentwürfe unterliegen dem Copyright des Lokal-Anzeigers und dürfen nur mit Genehmigung veröffentlicht werden.

 

© 1998-2018  - LOKAL-ANZEIGER VERLAG

Weitere Webseiten des Lokal-Anzeigers

Hamburg-Termine - Veranstaltungen in Hamburg
Speisen à la carte - Hamburger Restauranttipps
Swinging Hamburg - Jazzhauptstadt Hamburg
Suchen in Hamburg - Hamburger Webverzeichnis
Hamburger Derby-Woche - Meisterschaft der Galopper
Lokal-Anzeiger bei facebook

fon: 04552 - 735    /    mobil: 0176 - 57632100